Glaubensbekenntnis

Im Zentrum unseres weltweiten Logos ist die Bibel zu sehen. Damit möchten wir ausdrücken, dass Gottes Wort unser einziger Maßstab für unseren Glauben und unsere Lehre ist. Wir verfügen über keine Dogmen. Obwohl wir unsere Glaubensüberzeugungen schriftlich festgehalten haben, möchten wir flexibel und offen für Korrektur bleiben, wenn sich unser Verständnis der Heiligen Schrift verändert.

Es folgt der vollständige Text unseres bundesweiten Taufbekenntnisses:

„Ich glaube an Gott – den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.

Ich glaube an Jesus Christus, der Mensch geworden und für die Sünden der Welt gestorben ist.

Durch seinen Tod am Kreuz hat er uns mit Gott versöhnt und schenkt uns ewiges Leben. Er ist auferstanden und dient als unser Fürsprecher beim Vater.
Als Retter und Richter der Welt wird er bald wiederkommen, um sein ewiges Reich aufzurichten.

Ich bekenne mich zu Jesus Christus als meinem Schöpfer und Erlöser.
Allein aus seiner Gnade bin ich vor Gott gerechtfertigt und geheiligt.
Durch den Glauben an ihn darf ich meines Heils gewiss sein.
Weil er mich liebt, vergibt er mir alle meine Sünden und schenkt mir die Kraft, ein neues Leben zu führen.

Aus Dankbarkeit und Liebe zu Gott will ich mein Leben in Übereinstimmung mit seinem Willen führen, wie es die Bibel lehrt. Als besonderes Geschenk hat Jesus den Sabbat eingesetzt, den ich nach seinem Vorbild heiligen will.
Mit Gottes Hilfe will ich Leib und Seele als Tempel des Heiligen Geistes achten und entsprechend den göttlichen Weisungen verantwortlich leben.

Befähigt durch den Heiligen Geist bin ich als Jünger/in Jesu bereit, in der Gemeinde mitzuarbeiten. Ich will meine Zeit und Fähigkeiten für Gott und die Mitmenschen einsetzen und auch durch Zehnten und Gaben Gott ehren und sein Werk fördern.
Als Botschafter/in Jesu will ich meinen Glauben durch Wort und Tat bezeugen.

Gott hat mich in seine Nachfolge gerufen und als sein Kind angenommen.
Durch die Taufe bin ich Teil am Leib Jesu Christi.
Es ist mein Wunsch, Mitglied in der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten zu sein.“