Der Sabbat – Für den Menschen geschaffen

"Und er sprach zu ihnen: Der Sabbat wurde um des Menschen willen geschaffen, nicht der Mensch um des Sabbats willen. Also ist der Sohn des Menschen Herr auch über den Sabbat." (Markus 2, 27-28)

Diese Aussage Jesu besagt, dass der Sabbat für alle Menschen - nicht nur für die Juden (!) - geschaffen wurde. Ebenso bezeichnet ER sich als Herr über den Sabbat. Der Sabbat = Der Tag des HERRN.

Die Sabbatruhe ist eines der ersten sozialen Gesetze der Menschheit: ein Tag der Ruhe für alle Menschen!

"Gedenke des Sabbattags und heilige ihn! Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun; aber am siebten Tag ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes; da sollst du kein Werk tun; weder du, noch dein Sohn, noch deine Tochter, noch dein Knecht, noch deine Magd, noch dein Vieh, noch dein Fremdling, der innerhalb deiner Tore lebt. Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und er ruhte am siebten Tag; darum hat der HERR den Sabbattag gesegnet und geheiligt." (2. Mose 20, 8-11)


Die Botschaft des Sabbats (4)

Zurück

Der Sabbat – Aufgehoben von Jesus? (6)

Weiter